Eine neue Zahnstange für ein altes Olympus BH-2

  • Hallo allerseits,


    in diesem Beitrag geht es um die Herstellung einer neuen Zahnstange am Tischtrieb von einem Olympus BH2. Die alte Zahnstange soll ersetzt werden, weil sie einige Risse bekommen hat. Die Original-Zahnstange ist aus Kunsstoff, der Ersatz soll im 3D-Druck erfolgen.
    Geometrisch gesehen ist die Zahnstange zunächst eine rechteckige Platte, Länge 64mm, Breite 21mm, Dicke 3mm. Zur Befestigung am Tischgestell hat sie drei Sacklochbohrunge und an der Längsseite viele Zähne mit dem Modul 0,5, die auch noch schräg sein müssen.
    Um nun eine solche Zahnstange drucken zu können, muß dafür ein 3D-Modell erstellt werden. Dazu nun folgende Methode:



    Man zeichnet zuerst die Zahnkontur vor auf der Grundebene und läßt diesen zu einem Zahnkörper extrudieren, siehe rechts im Bild.
    Dieser Zahn kann danach zu einer Reihe multipliziert werden, es ensteht eine Zahnreihe.



    Die Zahnreihe kann dann, wenn sie lang genug ist zu einer Zahnstange verschmolzen und danach noch beliebig in die Länge gezogen werden, auf dem Bild rechts zu sehen. Links wurde bereits das Modell der Zahnstange gezeichnet bei dem noch die Zähne fehlen.
    Es werden nun beide Körper zueinander bewegt, daß gerade die Zähne des rechten Körpers in den linken Körper eintauchen. Anschließend wird der linke Körper vom rechten Körper einfach subtaiert.



    Was dabei herauskommt ist bereits die erwünschte Zahnstange im 3D-Modell.



    Um die Zahnstange drucken zu können wird das 3D-Modell in das STL-Format exportiert.



    Nun lassen sich im Prinzip beliebig viele Zahnstangen ausdrucken. Oben das Original als Vorlage, in der Mitte der erste Versuch, unten noch eine kleine Verbesserung, der die Zahnstange flexibler macht.



    Nach dem Einbau läuft der Tischtrieb nun wieder spielfrei. :)


    VG
    Bernd

  • Hallo deBult,


    Man kann solche Zahnstangen auch aus anderen Materialien und mit anderen Fertigungsmethoden herstellen, keine Frage!
    Dafür benötigt man die entsprechenden Maschinen, Werkzeuge und nicht zuletzt das Knowhow, um die Arbeiten durchzuführen.
    Eine Zahnstange im Druckverfahren mag zwar nicht so hochwertig sein wie im Zerspanungsverfahren, erfüllt aber auch ihren Zweck.
    Hinzu kommt nebenbei noch der Aspekt des Aufwandes und der Kosten.
    Aber falls du Zahnstangen fräsen kannst, darfst du es hier gerne präsentieren. :rolleyes:


    VG
    Bernd

  • Laut meiner Anzeige https://mikroskopie-forum.at/m…Olympus-Tisch-Y-Richtung/
    bist du jetzt also sogar dort an zwei Zahnstangen interessiert und möchtest gerne wissen was sie kosten und wie hoch das Porto nach NL wäre.
    Nun, die beiden Zahnstangen könnte ich dir auch schenken, da ich sie eh nicht brauche. Die Portokosten hängen eben davon ab, ob man sie im einfachen Brief verschickt, was ja prinzipiell schon reichen würde oder besser doch im als Päckchen oder gar mit Sendungsverfolgung.
    Aber bevor ich da überhaupt etwas losschicken kann, muss ich natürlich auch wissen, an wen und wohin genau es gehen soll. Ansonsten ergibt das eben wenig Sinn.
    Kannst es dir ja nochmal überlegen. ;)


    VG
    Bernd


    P.S.:
    Hätte ich ganz vergessen: Dein Link mag ja vielleicht nett gemeint sein, aber man landet dabei auf einer Webseite, wo man sich wohl zuerst anmelden muß, bevor man da weiteres sehen kann. Vielleicht mit entsprechenden Zugangsdaten, aber die hat der normale Leser eben nicht unbedingt und kann damit eben auch wenig anfangen. Dabei hätten mich so schöne Messing-Zahnstangen schon interessiert. :rolleyes:

  • Dein Link mag ja vielleicht nett gemeint sein, aber man landet dabei auf einer Webseite, wo man sich wohl zuerst anmelden muß, bevor man da weiteres sehen kann. Vielleicht mit entsprechenden Zugangsdaten, aber die hat der normale Leser eben nicht unbedingt und kann damit eben auch wenig anfangen. Dabei hätten mich so schöne Messing-Zahnstangen schon interessiert.

    Hallo Bernd, im Nachbarforum gibt es 2 Bereiche, die nur für Leute zugänglich sind, die sich korrekt angemeldet haben. Das ist der Mikromarkt mit "Suche" und "Biete" und dann gibt es noch ein "Micro Cafe" das ist so eine Quatsch-und Plauderecke wo es nicht um Mikroskopisches geht. Da machen sich schlaue Menschen wichtige Gedanken wie die Welt gerettet werden kann vor dem Coronauntergang. Das kann man wenn man sonst nix zu tun hat lesen oder es auch lassen. Die Einschränkung für den Mikromarkt hat den Hintergrund, dass man wissen will wer sich da tummelt, weil es immer mal wieder Leute gibt die nur ein Mikroskop verkaufen wollen sonst aber nix mit der Mikroskopie am Hut haben.
    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe gibt es auch hier im Forum Bereiche mit einer solchen Einschränkung. Was durchaus seine Berechtigung hat.
    Im französischen Forum "Naturaliste" kann man nicht schreiben, wenn man sich nicht vorgestellt hat, was ich auch gut finde.

  • Hallo Klaus,


    wie du es schon anführst, ist es eben sehr unterschiedlich wie etwas von Forum zu Forum gehandhabt werden kann.
    Hier stört es z.B. nicht, wenn Leute irgendwelche Mikroskope anbieten, für die sie selber keine Verwendung haben. Auch kann man hier schreiben ohne eine Vorstellung. Hast du ja schließlich auch lange Zeit gemacht und uns damit bereichert.
    Ein wenig unklar erscheint mir jedoch, was unser Freund deBult, der sich hier übrigens auch noch nicht vorgestellt hat, mit seinem "Cross-Posting" mitteilen wollte.
    Wenn nun ein gewisser olaf, wer das auch immer sein mag, denn das erfährt man ja durch Anklicken dieses Links nicht, Zahnstangen sogar aus Messing anbietet, wäre ich natürich auch stark interessiert.
    Ich hatte deswegen sogar vorher schon bei Mario angefragt gehabt, der auch sehr gut Zahnstangen fräsen kann. Er hatte mir schon ein Probeexemplar zukommen lassen, aber er war eben anderweitig ausgelastet. So habe ich mich eben hingesetzt, um für unseren ketpolari, der sich hier dagegen bereits vorgestellt hat, wenn auch sehr kurz, eine Zahnstange zu drucken. So wie er es mir mitgeteilt hatte, scheint er damit auch soweit zurechtzukommen. Falls nicht, kann er mich ja gerne kontaktieren und wir finden eine bessere Lösung.


    VG
    Bernd

  • Auch kann man hier schreiben ohne eine Vorstellung.

    Hallo Bernd,


    das geht auch im Nachbarforum. Die Einschränkung die ich erwähnt habe bezieht sich auf Le Naturaliste Die Franzosen sind da etwas strenger.
    Bei den anonymen Anbietern bin ich etwas skeptisch ich will schon wissen mit wem ich einen Deal mache. Aber das muss jeder selbst wissen.


    Der gewisse olaf ist Olaf Medenbach, von dem du sicher schon mal was gehört hast.
    Und deBult heißt Maarten und ist Holländer, der zwar Deutsch versteht aber beim Schreiben ist ihm Holländisch oder Englisch lieber. Der Begriff "Cross-Posting" dürfte auch dir geläufig sein. Einen Link von einer Internetquelle herübernehmen "verlinken" Was ja wie ich neulich hier gelesen habe durchaus gerne gesehen wird. Offensichtlich hat Maarten einen Beitrag aus der Rubrik "Biete" verlinkt und den Link können nur Angemeldete lesen. Ich kann, weil ich auch im D-Forum bisweilen was schreibe und dort schon sein geraumer Zeit angemeldet bin. Maarten ist noch neu, er weiß das sicher nicht.

  • Hallo Klaus,


    "neu" ist relativ, denn Marten ist immerhin auch schon seit gut einem halben Jahr hier registriert. Das ist zwar nett, daß du für Maarten die Vorstellung übernimmst, aber ich persönlich finde es eben immer besser, wenn sich jemand selbst vorstellt. Das kann dann auch ruhig in Englisch sein.
    Dagegen kann dich durchaus verstehen, daß du mit dem Verkauf an anonym etwas skeptisch bist. Aber wie ich es schon weiter angeführt habe, kann doch ein Deal niemals zustande kommen, wenn man noch nicht einmal einen Namen oder gar eine Adresse hat?


    Der Link von Maarten mag dann vielleicht für diejenigen Leser nützlich sein, die zufällig auch die Zugangsdaten haben, ist dann aber nicht allgemein informativ wie z.B. Wikipedia bzw. zugänglich wie z.B. der Shop eines Internetanbieters, bei dem man die Angebote auch ohne Zugangsdaten sehen kann, wenn auch etwas eingeschränkt.


    Außerdem: Wozu macht er einen Verweis dorthin, wenn er doch zwei Zahnstangen von mir haben möchte? ^^


    VG
    Bernd

  • Hallo Bernd, also ich habe gerade nachgeschaut der Maarten deBult ist hier im Forum seit September letzten Jahres angemeldet. Eine Emailadresse ist hinterlegt. Wenn ich mich richtig erinnere ist hier im Forum jedem frei gestellt, ob er sich vorstellt oder nicht. Ich persönlich finde es besser, wenn sich alle vorstellen müssen.
    Und es gibt hier auch Bereiche, die nicht öffentlich zugänglich sind für Leute, die sich nicht angemeldet haben. Das finde ich auch absolut richtig; der Mitgliederbereich sollte nur von registrierten Mitgliedern einsehbar sein.


    Außerdem: Wozu macht er einen Verweis dorthin, wenn er doch zwei Zahnstangen von mir haben möchte?


    Keine Ahnung, da müsste man ihn selbst fragen. Vielleicht sind ihm die von Olaf zu teuer?

  • Hallo Klaus,


    mit reinen Mutmaßungen und Spekulationen kommen wir nicht weiter, zumal er schließlich selbst hier die Möglichkeit hat, dazu Stellung zu nehmen. Aber auf jeden Fall war es sein erstes Posting in diesem Forum.


    Jeder Anbieter hat nunmal seine Preisvorstellungen, darüber braucht man eigentlich auch nicht diskutieren. Und außerdem geht es hier auch nicht darum, Zahnstangen zu verkaufen, sondern es sollte nur mal gezeigt werden, wie man die Herstellung in der 3D-Drucktechnik realisieren kann. Dabei sind eben mehrere Exemplare entstanden, die ich selbst nicht benötige. Deswegen habe ich sie im Marktplatzbereich angeboten. Und da sich seine Anfrage wie er sie gestellt hat, nicht bearbeiten läßt, ist das Angebot noch offen.
    Es mögen zwar Emailadressen hinterlegt sein, aber wenn ich nun etwas in einem Brief, Paket oder was auch immer stecke und in das Empfängerfeld die Emailadresse eintrage, ist es wohl eher unwahrscheinlich, daß da auch was ankommt. Höchstens vielleicht zurück, es sei denn, man hat als Absenser auch bloß seine eigene Emailadresse eingegeben. :D


    VG
    Bernd

  • Not being a German native speaker the above exchange confuses me a bit.


    In the limited fora I know it is strictly forbidden to publish a private exchange in the main open forum as this practice is against all netiquette.


    I use my own name sparingly in open fora as per a weird experience some 15 years ago when applying for a job and my new employer knew and inquired about all my travel around the world via a photo forum where I published my pictures. I value some privacy and only shared my name in the other form after I was informed this was the explicit custom over there.


    I have 2 BH2 scopes at hand suffering from damaged racks and some of my acquaintances have similar issues.
    I have received a set from Olaf and another set appears lost in the mail. As we may need several I was interested in alternative options.

    Einmal editiert, zuletzt von deBult () aus folgendem Grund: Spelling correction.

  • Also gut, auch wenn dich im anderen Foren dich scheinbar alle als Maarten kennen, werde ich hier so tun, als wüßte ich es nicht und dich daher nicht so anreden. Man gut, daß niemand weiß, daß ich Rumpelstilzchen heiß... :whistling:

    I have 2 BH2 scopes at hand suffering from damaged racks and some of my acquaintances have similar issues.
    I have received a set from Olaf and another set appears lost in the mail. As we may need several I was interested in alternative options.


    Also eine Mail oder PM habe ich von dir jedenfalls nicht bekommen. Und wen meinst du mit "wir"? Ich war der Annahme, es geht um dein BH2.


    VG
    Bernd

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!