Kurzbericht über Nikon Labophot2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurzbericht über Nikon Labophot2

      Hallo Zusammen !

      ich hatte das Nikon Labophot 2 als "defekt" erstanden: Beleuchtung lies sich nicht mehr regeln, sie brannte immer maximal. Ein Forumsmitglied brachte dies aber wieder in Ordnung.
      Der mechanische Aufbau ist gegenüber z.B. Olympus BH2 stabiler, da gibt es nichts zu kritisieren. Die ganzen Funktionsanordnungen sind auch sinnvoll ausgeführt. Es hatte einen Trinotubus. Objektivbestückung "normal" mit 160er Tubuslänge. In die Kondensoraufnahme passen die Kondensoren vom Olympus BH2 auch ran! Die Beleuchtung ist extern hinten dran, so dass sich das Stativ nicht erwärmt (Halogen 30W). In Deutschland sind halt Zubehörteile für Nikon Mikroskope rar, im Gegensatz zu USA. Wenn man ein komplettes Mikroskop hier bekommt und es einigermassen in Ordnung ist, das wirklich ein "guter Fang".

      Bemerkung:
      Falls man viel Geld ausgeben will : Nikon unendlich Geräte sind absolute Spitze, vor allem die Objektive! Aber halt in Deutschland wenig als Gebrauchtgeräte zu bekommen.

      Grüße ketpolari