Zebrano Holz Teil 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zebrano Holz Teil 1

      Hallo zusammen,

      die hier gezeigten Fotos sind noch nicht nach den Anleitungen von Bernd Miggel und seinem Buch gemacht worden.
      Das war für mich erstmal in erster Linie ein färbeversuch mit Etzold, welches ich von Klaus Hermann bekommen habe.
      Natürlich, da ja Anfänger, habe ich mir nichts aufgeschrieben und versuche jetzt aus dem Gedächtnis heraus die Daten anzugeben.

      1200 x 754 424kb mit Objektiv 4x



      1200 x 794 368kb Objektiv 10x



      Zebrano 1200 x 794 429kb Ojektiv 20x



      Heute habe ich die ersten Schnitte gemacht, die ich morgen in der richtigen Richtung ablichte.
      Das ganze mit neuen DPlan Apo UV Objektiven in 10,20,60 und 100x
      Die Färbung mache ich wieder mit Etzold. ( Vielleicht auch eine mit Wacker ASimIII als Test.



      LG Udo
      Meine Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn ich ein Foto zeige, dann gefällt es MIR.
    • Hallo Udo,

      sieht super aus, vor allem die Dickwandigkeit der Poren (mit "Poren" ist die Schnittfläche der Gefäße gemeint) und die saubere Herausarbeitung des augenförmigen Längsparenchyms. :thumbsup:
      Was du noch machen solltest, bevor ich deine Bilder im Detail kommentiere:

      a) einen Querschnitt mit 4x oder 2,5x Objektiv, damit man möglichst einen ganzen Jahresring ins Bild bekommt. Für die Beurteilung ist nämlich die Verteilung der Poren über einen möglichst großen Bereich wichtig,

      b) einen Tangentialschnitt, damit man die Holzstrahlen beurteilen kann.

      Viele Grüße

      Bernd / Schwarzwald
      Wenn du in Schwung bist, gelingt dir alles!
    • Hallo zusammen,
      hallo Bernd,

      ich habe jetzt erstmal ein Foto neu gemacht.
      Die Daten sind wie folgt:

      Stack 141 Fotos mit Nikon D850
      Zeit 1/3 sek pro Aufnahme mit 100 ISO
      Mikroskop Olympus BH-2
      Objektiv DPlan Apo UV 10x
      jetzige Größe Foto 800x1200 432kb
      Bearbeitungssoftware: Helicon Focus7, Photoshop, Smart Shooter4




      LG Udo
      Meine Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn ich ein Foto zeige, dann gefällt es MIR.
    • Hallo Udo,

      ein interessantes Ergebnis, die ersten beiden Querschnitte gefallen mir aber besser! ;)

      Jetzt hab ich mal nachgelesen: Zebrano = Microberlinia brazzavillensis ist ein tropisches Holz, d.h. es besitzt wahrscheinlich keine Jahresringe und natürlich auch keine Jahresringgrenzen. Das bedeutet, dass ich einen deiner Querschnitte detailliert beschreiben kann:

      Querschnitt Q1:


      Wir haben es, da tropisches Holz, wahrscheinlich mit einem Zerstreutporigen Laubholz zu tun.

      Die Gefäße G sind groß, dickwandig, oft gepaart.

      Die Gefäße sind ziemlich stark mit Thyllen Th versehen, das sind lappenartige Gebilde, die von der inneren Gefäßwand her in die Gefäße hineinwachsen.

      Das Grundgewebe GG wird aus Holzfasern gebildet

      Die Holzstrahlen sind allem Anschein nach 1-reihig, d.h. sie sind nur eine Zelle breit. Wie hoch sie sind, kann man nur dem Tangentialschnitt entnehmen.

      Axiales Parenchym APA ist reichlich vorhanden und färbt sich in Etzold-FCA deutlich blau. Es ist im Wesentlichen paratracheal-aliform (die Gefäße augenförmig umschließend).





      Viel Erfolg noch!

      Bernd / Schwarzwald



      Abkürzungen (gelten auch für den Plural):

      EZ - Epithelzelle
      HK - Harzkanal
      AHK - Axialer Harzkanal
      RHK - Radialer Harzkanal
      FT Frühholztracheiden
      GG - Grundgewebe (Holzfasern und/oder Fasertracheiden)
      ST Spätholztracheiden
      QT - Quertracheiden
      JG - Jahresringgrenze
      APA - Axiales Parenchym (Längsparenchym)
      QPA - Querparenchym (Holzstrahl-Parenchyn)
      HTü - Hoftüpfel
      FTü - Fenstertüpfel
      Th - Thylle
      Wenn du in Schwung bist, gelingt dir alles!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Bernd Miggel ()

    • Hallo Udo,

      da mir die Zusammenarbeit mit euch in Bezug auf die Holzmikroskopie so gut gefallen habe, werde ich eine eigene Aufsatzreihe zu diesem Thema starten.
      Schau mal hier!
      Diese Serie verstehe ich als völlig unabhängig zu euren eigenen Beiträgen zum Thema, die ich sehr gerne weiter kommentiere!! :)

      Herzliche Grüße

      Bernd / Schwarzwald
      Wenn du in Schwung bist, gelingt dir alles!