Zeiss Schwalbenadapter im Nachdruck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zeiss Schwalbenadapter im Nachdruck

      Hallo allerseits,

      ein Bekannter aus dem Mikro-Verein hat sich zu seinem Zeiss Universal einen IV-FL-Auflicht-Kondensor für die Fluoreszenz gekauft. Ein geeignetes Lampenhaus hat er zwar inzwischen auch, nur hat dies die die übliche Ringschwalbe, das Universal aber für Auflicht den M35-Gewindeanschluß. Was nun dazwischen fehlt, ist dieses Adapterstück:



      Nachdem es auf dem Gebrauchtmarkt nicht aufzutreiben war, kosten darf es natürlich auch nicht allzuviel ;) , habe ich mich eben kurz hingesetzt, um ein Modell zu kreieren.



      Nachdem es aus dem Drucker kam, mußte nur noch das Gewinde aufgeschnitten und die Klemmschraube gefertigt werden.



      Nachdem es nun bei mir so gut passt, sollte es doch bei dem netten Kollegen wohl auch passen. Es versteht sich von selbst, daß man dann nicht unbedingt mit einer Glühlampe beleuchten sollte, aber es wird ohnehin eine blaue LED zum Einsatz kommen. So sollte es auch nicht wegen der Wärmeentwicklung nicht problematisch werden.
      Und sollte sich irgendwann doch noch der Original-Adapter auftreiben lassen, ist der Austausch sehr einfach.

      BG
      Bernd
    • Hallo Bernd,

      was Du mit dem 3D-Drucker machst, finde ich echt klasse! :thumbsup:
      So kannst Du Dir selbst und anderen, wie in diesem Fall, aus der "Patsche" helfen.
      Welche Temperatur kann der Kunststoff ab? Druckst Du mit PLA?
      Ich denke, man muss auch schon ein wenig Erfahrung beim Umgang mit dem 3D-Druck haben, so kommt es ja auch auf eine gewisse Maßhaltigkeit an.

      Gruß Detlef
    • Hallo Detlef,

      Danke für das nette Kompliment!
      Die Verarbeitungstemperatur von PLA beträgt zwischen 200°C und 220°C. Das Bett muß dabei auf 50°C bis 70°C vorgeheizt sein, damit sich das Teil während des Druckens nicht von der Platte löst und es darf auch nicht zu schnell abkühlen.
      Sicher sind da bei der Maßhaltigkeit gewisse Grenzen gesetzt, aber man kann die nötigen Bereiche ja nacharbeiten, daß es dann passt.

      BG
      Bernd