Routine im Plankton?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Routine im Plankton?

      Hallo, miteinander.

      Wenn man regelmäßig Plankton im gleichen Gewässer untersucht, begegnet man, natürlich in Abhängigkeit von den Jahreszeiten, meist immer wieder den gleichen Arten. Routine also? Weit gefehlt! Man entdeckt doch immer wieder neues oder auch Besonderheiten bei den "alten Bekannten". Ich möchte hier einiges in dieser Richtung aus der letzten Planktonprobe aus dem "Hausteich" zeigen.

      Die Kieselalge Acanthoceras zachariasii. Dieses Exemplar zeigt sehr klar die Struktur der Oberfläche.



      Die Cyanobakterie Chroococcus spec. wird gerne übersehen, weil sie klein und unscheinbar ist.



      Die Grünalge Dictyosphaerium pulchellum.



      Hausbesetzer. Sessile Kieselalgen sind nicht wählerisch wenn es darum geht, ein Substrat zum Anheften zu finden. Hier wurde das Gehäuse von Dinobryon bestzt.




      Nicht häufig im Hausteich: Kirchneriella obesa



      Auch ein Oligochaet hat sich ins Plankton verirrt.



      Einen schönen Tag noch.

      Lupo