Reparatur an Mikroskopen: Die Leuchtfeldblende am Auflichtkondensor IIC/IIIC von Zeiss

    • Klaus Herrmann schrieb:

      Hallo Bernd,

      schön dokumentiert und eine echte Hilfe! Deine Beiträge in dieser Rubrik gehören eigentlich als Buch veröffentlicht! Millionen würdest du damit nicht verdienen, aber viele glücklich machen!
      Hallo Klaus,

      ich hoffe, ich könnte dich ein wenig glücklich machen:

      Deine Irisblende sah recht übel aus, da einige Lamellen aus der Führung geraten waren. Die beiden Exzenter waren im Gehäuse auch noch verkeilt, mit Mühe und Not habe ich sie herausbekommen, um die Irisblende zerlegen zu können.


      Zum Glück war keine Lamelle beschädigt, so ließ sich alles wieder zusammensetzen und alles ist leichggängig.


      Beim Einsetzen der Exzenterteile in das Gehäuse bedarf es etwas an "Fingerspitzengefühl", da die schmalen Ringe eben schnell verkanten können und der Abschlußring nur montiert werden kann, wenn die Exzenter sich in einer bestimmten Position befinden.

      VG
      Bernd