Beiträge von Piktor

Das Update ging schneller als gedacht. Wir sind jetzt auf eine aktuelle Version und hoffen das ihr weiterhin Spaß habt.
Solltet ihr einen Fehelr finden, einfach in unser Ticketsystem ein Ticket eröffnen. Bitte habt Verständnis das wir solche Anfragen im Forum nicht bearbeiten.

    Guten Morgen Bernd,


    wie gesagt, ich brauche dafür Zeit. Ich habe mir aus dem Grund der Beschaltung mal die Steuergeräte mitgenommen. Bei der Stromaufnahme gehe ich von keinem zu hohem Strom aus, da Olympus hier mit einem 15poligen EDV Stecker (Joystick) arbeitet. Aber wie gesagt- nur eine Annahme meinerseits.

    Es kann ja auch gut sein, dass die Kontakte aus diesem Grund doppelt belegt sind.

    Alles andere klären wir, wenn ich das Mikro im Laufen hab. Was diesen Faden angeht- den habe ich mir schon mal gespeichert =). Ich fand diesen auch aus dem Grund interessant, da fast alle mit einem Arduino arbeiten, während mein Kollege gleich den Raspberry dafür favorisiert hatte.


    Gruß aus dem Taunus Harald

    Hallo Bernd,


    :78:. Das ist ja der Meilenstein zu meinem Zeiss Tisch schlechthin. Echt geil wie Du das machst.

    Funktioniert das auch beim Olympus Tisch vom BX 51? Leider habe ich im Moment nicht viel Zeit.

    Meine Frau spannt mich im Frühjahr immer auf dem Campingplatz stark ein :). Also im ernst- im Frühjahr habe ich natürlich immer mehr auf dem Platz zu tun. Aber dieses Jahr kommt noch ein Umzug wegen Platzwechsel dazu. Aber in der Mikroskopie wartet auch schon meine nächste Baustelle:

    Olympus BX 51 Fluoreszenz mit DIC und Scanningtisch. Das ganze wurde vorher mit einem ChemScan RDI von Chemunex betrieben.

    Das ist ein Laserscan System. Wenn Du da Unterlagen hast oder mir helfen kannst wäre ich sehr dankbar.

    Davon habe ich nämlich 0 Ahnung- und davon viel. Den Aufbau vom DIC verstehe ich auch nicht- der ist irgendwie anders wie Zeiss.

    Mal schauen, wenn ich etwas mehr Zeit habe setze ich ein paar Bilder rein. Ich denke wenn mir da einer helfen kann.........

    Also den Tisch wollte ich schon separat ansteuern. Da wäre Arduino oder Raspberry genau das richtige.


    Gruß aus dem Taunus Harald

    Hallo und guten Morgen,


    hallo Detlef, ob diese Krebse ohne Schale zu sehen sind weiß ich nicht, und ja- das sind lustige Gesellen.

    Ich denke, so sind sie auch Futter für meine Nanowelse. Und ins Aquarium könne sie über Pflanzen oder mit Fische, welche zugesetzt werden reinkommen.

    Jedenfalls denke ich das. Da werde ich mit Sicherheit noch lange Zeit zum Forschen verbringen können. Ich wollte immer wissen, was in meinen Aquarien so kreucht und fleucht. Das will ich auch in Gewässern, in welche ich mich tummel- die meisten Kollegen von mir wollen das nicht, die wollen das sogar unter keinen Umständen. Wenn ich denen meine Bilder zeigen will haben die keine Zeit:99::99:. Na ja, liegt vielleicht auch an deren Qualität:).

    Vor allem, da die Fische ja nicht unbedingt aus Deutschland kommen :).

    Tja- was den Weißabgleich betrifft- das habe ich unserem Laborleiter weitergegeben. Nun er meinte:

    Die Aufnahmen wurden unter einem Olympus SZX12, 24fach Vergrößert, einer Axiocam ERc5 und Zen pro gemacht. Da wird der Weißabgleich automatisch generiert.

    Der braune Hintergrund kommt daher, dass wir mit einem OT auf der Durchlichteinheit gearbeitet haben. Dadurch ist jedoch auch die natürliche Farbe der Organismen garantiert.

    Na ja, er war schon in einigen Publikationen und macht an einem Tag mit seinem Team mehrere Hundert Bilder an mehreren Mikros zum Dokumentieren. Ich denke ich kann ihm da trauen:). Außerdem habe ich von ihm ein geiles Mikroskop bekommen, da muss ich ihm glauben:D.

    Ach so- bei uns ist nun auch wieder Schnee- am letzten Sonntag habe ich mich gefreut, dass in ganz Deutschland der Schnee gefallen ist-

    nur nicht bei uns:99:. Aber die Freude hielt auch nur einen Tag lang:(. In der Nacht ging es dann mit dem Schneefall los.

    Ich sag ja- Skandal: Ein Wintereinbruch mitten im Winter. Was ein Glück, dass ich meinen Schal noch nicht entsorgt hatte8).


    Hallo Sandra, niedlich? Na ja ich weis nicht:). Aber Minions sind´s auf keinen Fall:/.

    Vielleicht sind es ja Aliens:42:.


    Ok, vielleicht kriegen wir das ja mal später.


    Gruß aus dem schönen Taunus Harald

    Hallo und guten Tag an alle hier,


    nachdem ich Euch mit nicht so guten Bildern gelangweilt habe, habe ich versucht mit einem Auflicht ein paar bessere zu knipsen.


    vielleicht hilft das ja die Bestimmung zu Verifizieren.






    Gruß aus dem Taunus und bleibt Gesund Harald

    Hallo Marcel,


    hatte ich in meinen anderen Becken nicht- zumindest kann ich mich nicht daran erinnern. Das waren aber auch Barschbecken.

    Ok- Die Tierchen scheinen ja ausgesprochen nützlich zu sein.

    Dann will ich sie natürlich auch haben :).


    Gruß aus dem Taunus Harald

    Hallo Marcel,


    vielen Dank für die Info. Die weißen Stellen- nein, das ist bei der Überlagerung mit dem Meßobjektträger und dem unteren Bild bei Picolay passiert.

    Auch das wechseln von den Layern brachte keine Verbesserung. Muss ich mal dran arbeiten.

    Detlef hat mir zwar das kostenlose Zeiss Programm Axiovision gesendet- aber auch dazu bin ich noch nicht gekommen.

    Na ja- sehe immer mehr dass mir die Zeit fehlt. Farbe ist in etwa korrekt- von grün zu Braun.

    Na gut- es ist schon später- sonst hätte ich noch einen Spaß gerissen- so mit Debil und Blind. Ich erzähl es lieber nicht!

    Och- doch, kann man ja auf meine Medis schieben:99:8o.

    Die sichere 5mm sind sichere 2mm- habe das Bild von der Messung des 4fach auf das 10fach Objektiv geschoben. Tsss- tssss tssss- boa- dazu sag ich jetzt besser nix!

    Also, ohne Spaß kann ich eh net. Aber- wir Saarländer sind dafür Lübb, wohlerzogen, zurückhaltend, schüchtern und vor allem Sensibel:whistling:!


    Gruß aus dem Taunus Harald

    Hallo und einen schönen Sonntag an alle hier,


    ich habe einen Kleinkrebs im Aquarium, von dem ich noch nicht weiß, ob ich diesen darin haben will.

    Vor allem habe ich einen solchen Kerl noch nie gesehen. Sieht fast aus wie ein Pantoffeltierchen- wird aber etwa 5mm (kein Witz- eher größer) groß.

    Könnte man schon auf Makro aufnehmen- wenn ich das könnte.

    Ok, die Bilder sind wie immer nicht die besten- aber hier liegt es schon ein wenig an der Tiefenschärfe des Objektives- selbst ein Olympus Plan 4fach Unendlich hat hier seine Grenzen.

    hier mit Bemaßung- das ist ein Baby!


    in besserer Form- wie gesagt, das gleiche Bild


    und hier Tata- die Mama:


    Man könnte meinen das Tierchen hat Augen.


    Wer kann mir hier helfen?


    Gruß aus dem Taunus Harald

    Hallo an alle hier,


    danke Bernd- das ist Wahnsinn. Bei Dir Zuhause möchte ich ja schon mal stöbern. So alleine:99:.

    Tja- aber viel zu weit weg. Du hast eine Sammlung- also:78:.


    Taj- da habe ich ja mal was zu überlegen und zu suchen:). Ok, hab eh Zeit bis zur Rente8).


    Vielen Dank noch mals.


    Gruß aus dem Taunus Harald

    Hi Bernd,


    immer wieder gerne- also das mit der Wetterlage:57:.


    Was meinst Du mit dem "Grundkörper"? Die von Dir gezeigte Lösung ist doch die mit dem Doppelkolektor- oder irre ich mich?

    Also immer mit der "grenzde......" vom Saarländer rechnen.

    Ich habe in verschiedenen Mikrokosmos Zeitschriften Artikel gefunden. Aber ich denke die sind den meisten eh bekannt.


    Gruß aus dem Taunus Harald

    Hallo und einen wunderschönen Sonntagmorgen an alle hier,


    vielen Dank Bernd- vor allem für die Schrift. Die kannte ich noch nicht.

    Tja- einen Doppelkollektor habe ich schon bei Immel gefunden. Aber einen kompletten Ukatron-Blitz noch nicht.

    Kann man sich so was überhaupt noch leisten oder übertrifft das dann schon den DIC8)?

    Nun- wer da was anzubieten hat- da hätte ich schon mal Interesse:).

    Ist jedenfalls wohl effektiver wie eine komplett neue Kameraadaption:99:. So- früher gab es ja die Blitzröhren bei Conrad und entaprechende kleine Schaltpläne für Partyräume bei Elektor.

    Hab gerade gesehen, Conrad hat die immer noch- sogar den Trafo gibet es noch:97:. Na einen Plan zu finden ist da auch nicht mehr schwer.

    Nun meine Frage: Brauche ich den Doppelkolegtor? Kann man da was basteln? Reicht es da nicht, den die Blitzröhre hinter die Leuchte 15 im Boden einzubauen und hat das schon mal jemand versucht?

    Wenn ich über meinen Rucksack am Universal gehe, müsste doch eine Einspeisung mit dem Kürbis und dem Halbspiegel genauso gut gehen. Hat da jemand Erfahrung? Da wäre ja eventuell bei richtigem Aufbau auch eine Auflichtblichtung (Oh je- alles rot) möglich, oder?

    Boa- was hab ich mir hier wieder Arbeit aufgehalst. Ich glaube, ich muss doch in Rente gehen:).

    Das ist ja mit Arbeit nicht mehr zu realisieren:42:. Aber die Rentenbezüge sind leider auch nicht mehr so üppig:/.


    Tausend fragen- noch mehr Probleme und noch mehr Arbeit. Lassen wir es liegen:99:.

    Nein- ich will es wissen!


    Und nun wieder den obligatorischen Gruß aus dem wieder verschneiten, Wintersporttauglichen Taunus Harald


    Täglich grüßt das Eichhörnchen- muss schon wieder Schneeschippen (Ja- und das hält mich fit und von der Rente ab). Außerdem wer hat das schon, innerhalb der 15km Zone -grins- vor der Haustür:P:P:P:P. Heut Mittag mal mit em Weibche spazieren gehen.

    Guten Morgen Bernd- guten Morgen Detlef,


    ja- da habt Ihr recht. Mache ich.


    ABER: Nur wenn Ihr bei meinen Themen mitmacht:D. Das sind die Mikrobiologie (Ihr wisst ja- das ist das Thema mit den Prokaryonten- aber da ist zum Beispiel Cypionka mir Lichtjahre voraus) und das Tümpeln (da ist aber Martin, Lupo und was weiß ich mir Galaxien voraus). Allein das Tümpeln ist so umfangreich- auch von der Gewässerbiologie her- dann von den Lebensformen an sich (Protophyten und Protozoen und diese in was weiß ich für viele Lebensformen- das lerne ich garantiert nicht mehr ) und vieles mehr. Dann habe ich mich entschlossen ein wenig in die Histologie einzusteigen (Artverwand mit dem was Ihr macht- ich weiß) aber nur, weil das bei mir noch nie so richtig funktioniert hat, und ich so was an mir hasse. Dann Liebe ich die Technik der Mikroskope und die Physik, welche ich nie auch nur annähernd wie Peter, Bernd und viele andere verstehen werde.

    Also- wenn Ihr mir zeigt, wie ich mich teilen kann wie eine Bakterie (den Geist einer Bakterie habe ich schon denke ich =)) und immer noch eins bin- dann mache ich mit =).

    Ich denke, man kann nicht alles machen- und dann noch ein Superfotograph sein.

    Nö- das heißt aber nicht, dass ich von Leuten, welche ich vorher genannt habe, Leuten wie Euch, wie Bernd, wie unglaublich viele hier, also Spezialisten per se, sehr viel lernen kann.

    Joo- ich glaube auch, dass man dann auch mal loben kann oder sich verneigen kann (also wir Saarländer sind überhaupt immer höflich, wohlerzogen, tolerant, Lübb, sensibel und vieles mehr- Ok- manchmal auch lustig, gelle).


    So- nun muss ich meinen Hintern auf die Arbeit bringen- Gruß aus dem Taunus Harald


    Tja- Bernd hat mich nun doch neugierig gemacht. Deshalb denke ich muss ich ein separates Thema eröffnen.


    Hallo Bernd,


    was ist denn ein Ukatron- Blitz.

    Und wie funktioniert dieser.


    Tja und an alle hier- Blitzt Ihr schon oder Leuchtet Ihr noch. Wie blitzt Ihr- vor allem beim Tümpeln.

    Ok- ich ducke mich mal- bringt das überhaupt viel? Und was kostet das (Lach- die Fragestellung erinnert mich an die Maus Sonntags)?

    Wie ist das einfach zu realisieren (also einfach auch für Saarländer).

    Natürlich bin ich nicht ganz unbedarft in diesem Thema. Nur für mich war es bis dto keines- zu Kompliziert, zu Aufwendig, zu teuer! Was ich gesehen habe kann ich vielleicht mal in Rente realisieren- dann kann ich es mir aber wohl nicht mehr leisten.


    Tja- Last not least: Natürlich zunächst am Phomi oder am Universal


    Gruß aus dem wieder verschneiden Taunus Harald, welcher wieder Schneeschippen gehen muss


    Ok- hat auch was gutes- Sieht besser aus wie beim Biathlon im Fernsehen

    Hallo Simon,


    schöner Link. Aber die Bilder sind nur unwesentlich besser wie Deine (außer ich habe nen Knick in der Optik). Und die Hintergrundfarbe mittels einem Lambdafilter zu ändern ist nun auch nichts spektakuläres. Ach so- und dann waren hier professionelle Fotografen am Werkeln- mit einer Ausstattung, von welcher ich mich gar nicht mehr zu träumen wage =).

    Nee- dann gefallen mir Deine Bilder besser ==)).


    Gruß aus dem wieder verschneiten Taunus Harald

    Hallo und guten Morgen an alle- Hallo Detlef,


    der Adapter hat Gummiringe beigelegt- das funktioniert ganz gut.

    Ich komme mit dem gut zurecht. Die Halterung lässt sich in den drei Ebenen gut einstellen. Das Handy je nach Linse

    näher bei oder weiter wegdrehen. Und meiner Meinung nach ist es auch schön Stabil.

    Ich will hier keine Werbung machen- eine richtige Adaption ist natürlich besser.

    Aber in den beschriebenen Situationen ist das Ding echt gut.


    Gruß aus dem verschneiten Taunus Harald