Riesen-Pantoffeltier?

  • An Alle ?

    Hier ist wie angekündigt mein Riesen-Pantoffeltier oder was es auch sei,

    5 mal so groß wie die üblichen. Hänge erst mal Bilder ran. Slow-motion Videos muss ich erst noch Überarbeiten. Bitte nur Kommentare, die zur Bestimmung weiterhelfen. Kann es bei Google etc. nicht finden. Wenn man die Bilder sich ein bisschen nach rechts gedreht vorstellt und die Vakuole (sofern zu sehen) als Auge, dann sieht es aus wie ein Krokodilskopf.


    Gruß Leo


  • Danke für die Idee, da kann ich dann ja schon mal googeln. Hat aber ne Vakuole, die sich alle Minute entleert - Film folgt morgen.

    HG

    Leo


    Nachtrag:

    Google und Wikipedia kennen kein Waffentier.!!!!!!

  • Junge, Junge, warum hat mich Google nicht dahin geführt? Aber Deine Spring im Blickfeld sehen ganz anders aus. Solche hat ich schon mal gesehen (glaub ich). Kann man den Film auch anhalten? Übrigens: Von solchen Bildern träum ich - Spitze besonders die Farbe.


    Gruß und weiterhin unbefriedigt wegen ausbleibender Antworten auch auf meine Fragen des slow-motion Beitrags.

    Herzlichst

    Leo

  • Gruß und weiterhin unbefriedigt wegen ausbleibender Antworten auch auf meine Fragen des slow-motion Beitrags.

    Herzlichst

    Leo

    Hallo Leo,


    ich habe auch mal gegoogelt und nichts Passendes gefunden.

    Anhand dieser Bilder ist das sehr schwer, vor allem wenn man nicht vom Fach ist. In einem Tümplerforum hättest du vermutlich mehr Glück.

    Hier habe ich eine interessante Übersicht gefunden:


    https://www.sciencedirect.com/…lanetary-sciences/ciliate


    Grüße,

    Simon

  • Guten Morgen Simon,


    das ist ja auch mein Problem, ich bin nicht vom Fach und denke naiv, hier im Forum finde ich die geballte Erfahrung. Danke für Deine Übersicht, die ist sehr interessant. Aber auch hier gilt: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen und hüpft von Ast zu Ast...

    Auf Deine Idee mit dem Tümplerforum bin ich gestern auch gekommen und hab mich angemeldet. Da gibt es eine Spezialistin mit dem Aliasnamen "Paramecium", da werd ich vielleicht weiterkommen.

    Gruß

    Leo

  • Lieber Bernd,

    komme erst jetzt dazu Dir zu antworten. Tatsächlich hat mir "Paramecium" vom Tümplerforum die notwendige, wenn auch vielleicht noch nicht ganz hinreichende Information geliefert. Du bist hoffentlich wegen des "Abwanderns auf Zeit" nicht böse. Habe übrigens endlich zwei Bärtierchen zum Einschlafen gefunden, eine verlassene Hülle, immerhin mit den charakteristischen Klauen und eine mit Bakteren gefüllte. Aud denen kann ich nicht so gut schlafen. Die leere Hülle würde ich gern als Kissen ausstopfen. Was nimmt man denn da?


    Herzlicht

    Leo

  • Hallo Leo,


    warum sollte ich dir wegen des "Abwanderns auf Zeit" böse sein?

    Aber irgendwie verstehe ich jetzt deine Frage nicht ganz. Ist die vielleicht nicht ganz ernst gemeint? Leider kann ich dir diesmal dabei auch nicht so recht helfen. Aber du kannst ja gerne wieder zu deinem "Paramecium" gehen. Ich bin da ziemlich sicher, daß die sich da besser auskennt.:99:


    Beste Grüße auch an dein "Paramecium"

    Bernd

  • Lieber Bernd, mach ich !

    Zwischen Spezialisten gibt es manchmal auch Animositäten. Ich habe deine letzte Antwort vom Dienstag ein bisschen wie Schmollen interpretiert, weil du lieber programmieren anstatt Strebl-Krauter wolltest, nachdem ich mich an "paramecium" der Tümpler wenden wollte. Mir fehlt jedes Gespür für sowas. Übrigens letzterer tippte auf ev. Stylonychia aus der Hypotrichia-Familie. Ich muss in der Kürze des Nachstudiums ihm wohl recht gebe. Ist das für dich interessant?


    Bis die Tage sagt der Kölner

    Leo

  • Hallo Leo,


    dann hattest du das wohl ein wenig mißverstanden. Du warst es doch, der sich hier in diesem Forum extra registriert hat, um diese Tümplerfragen zu stellen. So hatte ich dir nach besten Kräften eben geholfen und Tipps gegeben, auch wenn ich nunmal selber kein großer Tümpelexperte bin.

    Aber dafür habe ich ja auch meine Bekannten in der mikroskopischen Arbeitsgemeinschaft, die auf dem Gebiet bewanderter sind und auch gerne mal aushelfen. Umgekehrt helfe ich auch insbesondere bei technischen Problemen. Jeder ist da eben auf seinem Gebiet Experte, so staune ich auch, wie jemand schon die Seite im Streble-Krauter auswendig weiß, wo diese Species zu finden ist.

    Mein vermutetes Waffentierchen ist ja auch was mit Stylonchia, also lag ich ja schon mal nicht soooo daneben.

    Aber da die sich ja alle so ähnlich sehen, muß man eben schon zusehen, daß man die Beobachtung möglichs gut fotografiert, umso leichter haben es dann die Experten. Aus eigener Erfahrung von früheren Zeiten weiß ich, daß die einen dann auch gerne abwimmeln, wenn nix zu erkennen ist (oder wenn sie einem nicht so wohl gesonnen sind.):99:


    Beste Grüße

    Bernd


    Nachtrag:

    Hier hat jemand ein stylonychia mytilus gefilmt. Laut Streble gibt es stylonychia pustulata und mytilus.

    https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=o1alzeZuO-w

  • 😊😉😢-alles wird gut! und ich hoffentlich besser..

    Ich behaupte mal nach bisherigem Bilderstudium, bes. auch Wikipedia etc.:

    1. Du recht hattest mit Stylonychia

    2. Dein Bild besitzt kaum Ähnlichkeit mit meinem Viech

    3. Es geht doch nichts über eine Bewegungsstudie, die eine 3-D Bewertung ermöglicht

    4. Es ist Stylonychia mytilus, oder sehr ähnlich

    5. Die nun auch mit "paramecium" übereinstimmende Zuordnung reicht mir, denn ich will in meinem digtalen Mikroskopie-Fotoalbum (das ich mal drucken lasse) eine nicht ganz falsche Bezeichnung dem Bild zuordnen, QRC-Codes lassen dann einen Link zur Bewegungsstudie bei youtube oder wo-immer-auch zu Das hab ich mit Reisefotoalben auch schön praktiziert.


    Hier nochmal die Bewegungsstudie, die ich dir glaub ich noch nicht geschickt hatte, warte bis zum Ende des Filmchens.


    https://studio.youtube.com/video/5bYoQA893wg


    Gruß

    Leo



  • Hallo Leo,


    ich habe gerade eben noch einen Nachtrag gemacht und ein Film als Bewegungsstudie zum Stylonychia mytilus gefunden.

    Vielleicht hilft dir das als Vergleich.


    Wenn man deinen Link anklickt, kommt aber erst ein Anmeldefenster. Warum das auf einmal?


    Wenn du davon ein digitales Fotoalbum drucken lassen willst, kann ich zwar schon verstehen, daß die Bezeichnung stimmen sollten.

    So habe ich früher nun auch wie du jetzt in anderen Foren gefragt, was das denn sein könnte, was ich da gesichtet habe. Putzig war es halt immer, wenn sich dann 5 verschiedene Leute mit 5 verschiedenen Bestimmungen gemeldet haben. Irgendwann habe ich es dann auch aufgegeben.

    Wenigstens bin ich bei meiner Programmierung etwas weitergekommen. Hat doch auch was. :57:


    Beste Grüße

    Bernd

  • Hallo Bernd, das geht mit wie Honig runter. Wenigstens einer der mitfühlt!

    Programmieren tu ich schon lange nicht mehr, hatte aber Lust mit meinem alten Spektrum Computer und beta-Basic oder poke und peek mir ne Wetterstation zu bauen. Ein EKG zu bauen hatte ich damit damals noch geschafft. Jetzt hab ich mir aber die Wetterstation von ALDI geholt, geht schneller. In meinem Alter fängt man an die Freizeit zu zählen ... und die Anzahl der Umdrehungen von Stylonychia pro mm in Sekunden... Das sind die wahren Probleme!


    Herzlichst Leo

  • Hallo Leo,


    Spektrum-Computer? Ach du kriegst die Tür nicht zu! Die Dinger kenne ich auch noch aus den 80ern mit diesen Gummitasten. Wenn man bedenkt, was sowas damals gekostet hatte, für mich jedenfalls nicht erschwinglich gewesen, und was man heute dagegen nachgeschmissen bekommt, ist das schon erstaunlich. Eigentlich bin ich die letzten Jahrzehnte auch ohne die Programmierung zurechtgekommen, aber eine Steuerung für einen Scanning-Tisch bekommt man eben doch nicht bei Aldi zu kaufen. Da muß man eben selber ran und wenn es hinterher auch läuft wie man sich das vorstellt, macht es sogar noch Spaß. Und demnächst werden auch damit Tümpelfunde gestitcht wie hier:

    Tümpelstitching


    Bei den Mikroskopen ist es dagegen anders als mit den Computern. Mit alten Geräten, die auf dem Gebrauchtmarkt günstig zu haben sind, lassen sich immer noch beachtliche Ergebnisse erzielen.


    Beste Grüße

    Bernd

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!