DIY-Drehtisch für Stereomikroskope

  • Hallo allerseits,


    zwar kommt man bei einem Stereomikroskop noch ohne einem Objektführer aus, aber bei der Betrachtung von Dünnschliffen wird es doch schon etwas schwierig, wenn man sie um die optische Achse drehen möchte, ohne daß die betreffende Zone im Bildfeld bleiben soll.



    Die Durchlichteinheit für die alten Zeiss-Stemis bieten für Aufbauten lediglich 8 Stecklöcher für Halteklammern.



    In diese Stecklöcher läßt sich nun ebensogut ein Ring mittels Steckbolzen befestigen. Eine V-förmige Kerbe wurde in diesen Ring gleich mit eingedruckt.



    Die Kerbe dient als Laufbahn für Kugeln. Um diese beim Laufen auf Abstand zu halten dient eine dünne Scheibe mit Löchern.



    Somit läßt sich nun die Tischplatte aufsetzen, die ebenfalls eine umlaufende Kerbe für die Kugeln hat.



    Dadurch läßt sich der Tisch nun leicht drehen und das zu beobachtende Objekt bleibt dabei im Zentrum.


    BG
    Bernd

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!