Beginnender Fungus im Okular

  • Ich hab da noch eine verspätete Zusatzfrage,


    Welche Reinigungschemie würdet Ihr denn im Kompensationsokular empfehlen? Sind die Oberflächen da nicht vergütet und empfindlicher?
    Im Zeiss-Reinigungshandbuch steht nur, dass der Fungus mitunter leider unvermeidbar ist, aber sonst nur die allgemeinen Hinweise.


    Danke vorab für die Hilfe!

    Reichert Zetopan, Reichert Diavar, Hund H500, Pilze und was sich so auftut..

  • Das kommt ganz darauf an, wie weit dieser Pilzbefall fortgeschritten ist.
    Im Anfangsstadium läßt sich der Pilz noch mit milden Reinigungsmitteln entfernen. Ich hatte aber leider auch schon Fälle, bei denen sich der Pilz regelrecht in das Glas hineingefressen hat. In dem Fall dürfte wohl kein Reinigungsmittel mehr helfen.


    VG
    Bernd

  • Lieber Bernd,


    Danke, leider sind die Hyphen tatsächlich schon im Glas. Betroffen ist die oberste Linse vor dem Auge. Die Linsen sind beim CZJ PK12,5/16 nicht vergütet, sodass ich nach vergeblichem Versuch mit Seifenwasser letztendlich auch erfolglos mit VetroClean V2 von OSIM versucht habe. Sieht nicht so aus, als würde es der Linse was schlechtes tun.
    Zumindest sollte es das Mycel abtöten, aber der Schaden ist leider schon da.
    Naja, die gibt´s eh immer wieder mal auf Ebay - dann hoffentlich ohne Fungus...


    Danke und schönen Abend.


    Bilderstrecke:
    https://www.dropbox.com/sh/zp6…6pUnRpZmo0__nobR9wHa?dl=0

    Reichert Zetopan, Reichert Diavar, Hund H500, Pilze und was sich so auftut..

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!